x x x
x
rn-name
x
x x x
x x
x x x
x x x
x
Atomuhr
Kalender
x

Wir möchten die Spiritualität in unserer Stadt fördern und Ihnen helfen die Lebensqualität zu verbessern
Bürgerfunk aus Bochum

Unser Kalender mit den nächsten Sendungen

Sie hören uns auf Radio Bochum im Lokalradio auf 98,5MHz und via Webradio!


Unser Kalender

    Juli    
Regionaler Kongress - Sei mutig!
Die Sendung lief am 17.07.2018
Themenbild
Mut ist Leidenschaft für eine Sache. Er beflügelt die Schritte, zum wollen, dem begehrten Ziel entgegen. Mut beruht auf Erfahrung, auf Bewährtes, auf Werte, auf Vertrauen. Mut hilft, die Würze des Lebens in unseren Alltag einzubauen. Ohne Mut wäre das Leben fad und öde.

Nur Achtung - nicht zu viel würzen, das wäre Übermut!

Mut ist kinderleicht zu lernen. So leicht, wie Kinder sprechen lernen, sie üben jeden Tag. Anfangs ist es ein Lallen, mit der Zeit werden sie immer konkreter und ganz schnell plappern sie ganz ungezwungen. So ist Mut, die Körpersprache unseres Herzens. Mutige zeigen anderen, was ihnen am Herzen liegt.

Auf dem Kongress (siehe unten) in Dortmund "Sei mutig!" werden viele biblische Beispiele erwähnt, wo es ohne Mut schlecht ausgegangen wäre. Leuchtende Vorbilder, die Propheten und Frauen, die durch ihre Erfahrung mit Gott mutig wurden. Trotz Schwierigkeiten, mit Vertrauen und Mut lösten sie die Probleme ihres Alltags. Und wir können das auch!

Termine:
Westfalenhalle Dortmund
Freitag, 20. Juli 2018 – Sonntag, 22. Juli 2018
Freitag, 27. Juli 2018 – Sonntag, 29. Juli 2018
Tip zur SendungKongress von Jehovas Zeugen in Dortmund
Programmübersicht - Sei mutig! -
    August    
Immer im Stress?
  21.08.2018  
um 21:04 Uhr
Themenbild
Ein gewisses Maß an Stress mag gesund sein, doch anhaltender, extremer Stress kann sowohl dem Körper als auch der Psyche schaden. Ein Jugendlicher, der vielleicht ohnehin schon anfällig ist, kann durch Stress in eine Depression fallen. Stressfaktoren, die zu Depressionen führen können, sind die Trennung oder Scheidung der Eltern, der Tod eines geliebten Menschen, Misshandlung, sexueller Missbrauch oder ein schwerer Unfall. Krankheit kann sehr stressen.

Bei Kindern mag es vielleicht nur eine Lernschwäche sein, aber das Gefühl dadurch benachteiligt zu sein, ist Stress. Ähnlich negativ wirkt es sich aus, wenn Eltern unrealistisch hohe Erwartungen an ihre Kinder haben, zum Beispiel, was die schulischen Leistungen angeht. Zu Stressauslösern gehören auch Mobbing, Zukunftsängste, Unberechenbarkeit der Eltern oder Vernachlässigung.

Doch was kann helfen?

Tue etwas, was für den Körper und die Seele gut ist. Es muss nicht immer gleich zur Tablette gegriffen werden. Jesus sagte klugerweise, dass die Starken keinen Arzt benötigen, wohl aber die Leidenden (Markus 2:17). So wie der Körper kann auch die Psyche an einer Krankheit leiden. Die Psyche hängt stark vom körperlichen Wohlbefinden ab. So tut es möglicherweise gut, etwas an seinem Lebensrhythmus zu ändern. Auch eine ausgeglichene gesunde Ernährung gehört dazu, ausreichend Schlaf und regelmäßige Bewegung. Beim Sport werden im Körper Stoffe ausgeschüttet, die die Stimmung heben, die Energie steigern und für einen besseren Schlaf sorgen.

Wir geben in unserer Sendung noch weitere Tipps. So ist das Konzentrieren auf geistige Werte Stress abbauend. Es tut gut, zu beten und etwas Gewinnendes in der Bibel zu lesen. Wenn wir unsere Sorgen bei Gott ablegen, unser Herz ausschütten, werden wir ruhiger.
Mehr Information zu diesem Thema ist auf jw.org zu finden!

Schreiben sie uns Ihre Meinung!



RSSfeed aktualisieren

Der Merkzettel zur Sendung!


Top

Unsere nächsten Sendungen:

  • aktuell ⇒ Immer im Stress?
  • Der falsche Weg - Wenn man nicht mehr leben will
  • Frieden finden in einer unruhigen Welt
  • Das beste Geschenk - für jeden (erwarten und erhalten)
  • Engel - unsichtbare Welten, gibt es sie wirklich?


  • © Radio-Nachgefragt 2005 - 2018
    Wir sind nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.


    Home Information Kontakt Services Neuigkeiten Kalender Archiv